Die Projekt-Feuerwehr

7. September 2018 - Ralf Hildebrandt

Ein Sportstadion entsteht aus vielen standardisierten Bauteilen und Prozessen. Trotzdem ist seine Herstellung nicht nur Prozess. Denn es enthält immer auch einmalige, oft innovative Besonderheiten. Dies gilt nicht nur für Bauwerke, sondern für viele andere „Anlagen“ wie Chemie-Auftragswerke, Rennwagen oder manche Software-Systeme. So braucht Anlagenbau beides: routinierte Prozesse und innovative Besonderheiten.

Er ist Beispiel dualer Wertschöpfung.
Oft sind die innovativen Anteile zwar anspruchsvoll, kommen aber nur selten vor. Dann ist es möglich, auch für anspruchsvolle Aufträge einfache, aber trotzdem dynamikrobuste Strukturen zu verwenden.

Hier ein Beispiel eines Anlagenbauers: 
Der Prozessanteil besteht aus der konventionellen Auftragsabwicklung in der Linie. Diese wird bewusst nicht voll ausgelastet. In den verbleibenden Spielräumen werden die „kleinen“ Überraschungen bearbeitet. Aber auch unter diesen Bedingungen bleibt ein Prozess dynamikempfindlich. Bei hoher Dynamik würde er sich immer wieder in hilflosem Durcheinander auflösen.

Bevor es dazu kommt, wird die Verantwortung bei diesem Anlagenbauer an ein spezielles Gremium übertragen. Die Bearbeitung wird dort so lange als innovatives Projekt fortgesetzt, bis der Prozess wieder übernehmen kann.

Dieses Gremium ist eine Art Projekt-Feuerwehr, die sich um das kümmert, was den Prozess nur entzünden würde. Die Wertschöpfung in der Peripherie wird also immer wieder unterbrochen, zwecks vorübergehender Löscharbeiten an die Feuerwehr im Zentrum übergeben und dann wieder in der Peripherie fortgesetzt.

Viele Anlagenbauer verfahren so. Aber meist wird der Einsatz der Feuerwehr nicht der hohen Dynamik zugeschrieben, sondern den Prozessverantwortlichen als Versagen angelastet. Das erzeugt eine Kultur des Misstrauens. Höchstleister haben dieses Verfahren dynamikrobuster Wertschöpfung perfektioniert. Die Projekt-Feuerwehr dient auch als Ergänzung der sogenannten temporär modifizierten Linie, die allgemein häufigste Projektstruktur. 

Bis übernächste Woche!

Creative Commons Lizenzvertrag   
Der Inhalt des Posts ist lizenziert CC-BY-NC-ND. Er kann gerne jederzeit unter Namensnennung und Link zu nicht-kommerziellen Zwecken genutzt werden. Bildnachweis: iStock photo Prathaan 869570658

Neue Blogposts gibt es 2-wöchentlich. Wenn Sie möchten, bestellen Sie die Beiträge hier kostenlos:

Fragen? Rufen Sie uns an

+49 711 255 159 82

Problemtransformation

Ursachen erkennen und benennen. Statt Symptome zu behandeln.

PROBIEREN SIE ES AUS

Senden Sie uns ein paar Stichworte, wenn Sie neugierig geworden sind.