Gemeinsamkeiten

10. Mai 2019 - Ralf Hildebrandt

Werte Leserinnen und Leser, 

heute geht es um Gemeinsamkeiten (auf den zweiten Blick). 

Hier ist die Frage: Was könnten zwei in ihrer Leistung (sehr) verschiedene Kulturen unter dem Dach eines Unternehmens gemeinsam haben? Die eine vorn, die andere hinten?

Eine erste Vermutung: Bei großen Leistungsunterschieden werden die Gemeinsamkeiten wohl überschaubar sein: Firmenausweis, Arbeitsvertrag… beide nutzen dieselbe Kantine… solche Dinge. Was fiele Ihnen ein? 

Was integriert zwei Kulturen? Schließlich sind beide Teil eines Unternehmens. Was ist das Gemeinsame im Verschiedenen? Ist es die Aufforderung an die schwächere Kultur, sich doch ein wenig mehr ´reinzuhängen und es der anderen gleichzutun? Die haben es doch auch geschafft! Ist es die Vorsicht beider, ihre Unterschiede (Erfolge und Niederlagen) das nächste Mal vorsorglich einzuebnen, um bloß nicht wieder aufzufallen – weder in der einen noch in der anderen Richtung?

Oder sind es Formalitäten, wie die Ziele, die für alle gelten? Die Gehaltsstruktur? Die Büromöbel? Gut möglich.

Wie belastbar wird eine Kultur unter Dynamik sein, deren Gemeinsamkeiten sich vor allem auf äußerliche Formalitäten stützen?

Eine Gemeinsamkeit, die nicht sofort ins Auge fällt, liegt im Umgang der beiden Kulturen miteinander. Im Stil, den beide pflegen. Auf den zweiten Blick geht es nicht darum, was die eine oder die andere Kultur macht und auszeichnet. Es geht nicht um Formalitäten. Nicht um Zielvorgaben. Um nichts, was man sehen könnte. Sondern um das Zwischendrin von vorne und hinten. Um das konstruktive Verhältnis. 

Denn die beiden haben gemeinsam, dass der, der hinten ist, sich dafür interessiert, wie der andere nach vorn gekommen ist. Und der, der vorne ist, macht sich Gedanken darüber, wie er sein Vorne-sein so erklären, so zur Verfügung stellen kann, dass die anderen auch etwas davon haben. So integriert entsteht eine Kultur (eine Organisation), die in ihrer Leistung kaum mehr zu übertreffen ist. 

Schließlich ist jeder einmal hinten.

Bis übernächste Woche!

Creative Commons Lizenzvertrag   
Der Inhalt des Posts ist lizenziert CC-BY-NC-ND. Er kann gerne jederzeit unter Namensnennung und Link zu nicht-kommerziellen Zwecken genutzt werden. Bildnachweis: iStock photo pixinoo, 540092018

Neue Blogposts gibt es 2-wöchentlich. Wenn Sie möchten, bestellen Sie die Beiträge hier kostenlos:

Fragen? Rufen Sie uns an

+49 711 255 159 82

Problemtransformation

Ursachen erkennen und benennen. Statt Symptome zu behandeln.

PROBIEREN SIE ES AUS

Senden Sie uns ein paar Stichworte, wenn Sie neugierig geworden sind.