Super Workshops für Ihren Wunschzettel

15. Dezember 2016 - Ralf Hildebrandt

Liebe Leser, 

kurz vor dem Jahreswechsel… jetzt bloß keinen Stress mehr. Auch nicht für uns! 

Nehmen wir es leicht. Jetzt ist ´mal genug mit dem anstrengenden Absuchen einer Organisation nach Leistungsinseln. Richten wir den Blick lieber in die Ferne! Statt unter der eigenen Nase zu finden, was sich schon entwickelt hat. Das ist doch noch soo winzig – dauert viel zu lang. Und bloß keine Arbeit damit, diese Pflänzchen mühsam gegen alle Widerstände durch den eisigen Winter zu bringen! Kein Theater mehr, wenn man Talent vermutet hat, wo keines entstand. Und keine Rückschläge, die man einstecken muss, um Neues denken zu können. 

Das sparen wir uns alles – Weihnachten steht vor der Tür!

Wir bieten Ihnen in 2017 neue Workshops an – ganz easy! Beschenken Sie sich noch heute und seien Sie dabei, wenn wir auch Ihren Laden im Hexagon-Design (Grafik ist in Arbeit) auf Vordermann bringen:

  1. Entwickeln Sie innovative Strukturen für ein agiles Unternehmen
    (Sie spüren es doch auch – nur das kann Ihre Mission sein!)
  2. Überwinden Sie das beharrliche Festhalten an alten Strukturen
    (mit uns wissen Sie es besser! Bestehendes besteht aus keinem besonderen Grund – weg damit)
  3. Ersetzen Sie starre Hierarchien durch agile Zusammenarbeit und Eigenverantwortung
    (Hierarchie hat keinen Nutzen – wir malen Ellipsen und Plattformen!)
  4. Begreifen Sie Organigramme als wichtigste Taktgeber für höchste Performance
    (den Markt können Sie ignorieren – wir zeigen Ihnen, wie man dirigiert)
  5. Lernen Sie, wie Sie sich intern aufstellen, um flexibel auf die Welt zu reagieren
    (es ist egal, wer Sie oder Ihre Leute sind – viel zu konkret, wir drehen das große Rad)
  6. Sichern Sie die Praxistauglichkeit des Organisationsdesigns – prüfen Sie Raumkonzepte und Regelkommunikation
    (ein Unternehmen ist auch nicht mehr als eine Schulklasse – da kommt es auf die Bestuhlung an!)

Die Workshops werden schnell ausgebucht sein. Vorab werden wir Ihre Qualifikation mit strengem Blick prüfen. Hilfreich dabei ist, wenn Sie sich nachweislich von Lautsprechern beeindrucken lassen, die sich über Sie als Mitarbeiter oder Manager lustig machen – Sie Dummerchen. Denn auch wir werden Ihnen den Spiegel vorhalten! Zollen Sie uns Respekt, denn wir wissen, wo es lang geht. Fragen Sie bloß nicht neugierig nach, was denn „digitale Transformation“ genau sei. Peinlich – die Blöße wollen Sie sich doch nicht geben.

Und schließlich: vergessen Sie Ihre Talente und sich selbst – räumen Sie sich vorab auf. Wer Sie sind und welche Ideen Sie in sich tragen ist schließlich die Ursache des ganzen Durcheinanders. 

Frohes Fest!

Creative Commons Lizenzvertrag   Der Inhalt des Posts ist lizenziert CC-BY-NC-ND. Er kann gerne jederzeit unter Namensnennung und Link zu nicht-kommerziellen Zwecken genutzt werden. 
Bildnachweis: DragonImages 522912871

Neue Blogposts gibt es 2-wöchentlich. Wenn Sie möchten, bestellen Sie die Beiträge hier kostenlos:

Fragen? Rufen Sie uns an

+49 711 255 159 82

Problemtransformation

Ursachen erkennen und benennen. Statt Symptome zu behandeln.

PROBIEREN SIE ES AUS

Senden Sie uns ein paar Stichworte, wenn Sie neugierig geworden sind.