Nichts verstanden

Nichts verstanden

Werte Leserinnen und Leser,  Überraschendes kann zunächst weder erklärt noch verstanden werden. Das ist kein Problem – ein Mensch muss nicht alleine mit seinem Verstand auskommen. Der würde fürs Überleben wahrscheinlich ohnehin nicht…

weiterlesen

Flut und Schuld

Flut und Schuld

Werte Leserinnen und Leser,  gehören Sie zu unseren Lesern, die sich an 67 und mehr Mails pro Tag längst gewöhnt haben? Vor einigen Jahren (auch heute noch?) war ein übervolles Postfach ein Anlass, von…

weiterlesen

Visionsplanung 2025

Visionsplanung 2025

Liebe Leserinnen, werte Leser, dynamikrobuste Organisationsentwicklung „lebt“ von Unterscheidungen. Blaues ist kompliziert, Rotes komplex. Probleme sind dual. Für jeden Teil braucht es die passenden Fragen (Wie bzw. Wer). Den komplizierten Teil löst man…

weiterlesen

„Put people first!“

„Put people first!“

„Put people first!“ Darum geht es heute, sehr verehrte Leserinnen und Leser.  Wahrscheinlich tun Sie das routinemäßig; Sie putten people first. Zumindest dort, wo es nützlich und angebracht ist. Was für Sie Routine ist,…

weiterlesen

Eine Lanze für den Taylorismus

Eine Lanze für den Taylorismus

Müssen Konzerne agil und flockig wie Startups sein, werte Leserinnen und Leser? Taylorismus wird heute oft als rückwärtsgewandte Sturheit einiger Betonköpfe verstanden. Das ist vielleicht angesagt und cool. Aber falsch. Taylorismus ist keine…

weiterlesen

Digitalisierung – sehr gesund!

Digitalisierung – sehr gesund!

Werte Leserinnen und Leser,  regelmäßiger Konsum von Knoblauch galt lange Zeit als probates Mittel, um allerlei Zipperlein vorzubeugen.  Wenn ein Unternehmen heute nicht in Schwierigkeiten geraten will, scheint es auf das Unternehmen selbst…

weiterlesen