Die Vernunft im Unsinn - der Blog

Wer noch Helden und Schuldige braucht, um sich die Welt zu erklären, hat noch nichts verstanden.

„Nur-so-ein“-Gefühle

Liebe Leserinnen, werte Leser, wenn Sie Ihren Job nicht erst seit gestern machen, haben Sie in Ihrem Unternehmen wahrscheinlich etwas zu sagen: Sagen Sie etwas, ...
weiterlesen

Ganz oder Problem für Problem?

Liebe Leserinnen, werte Leser, unter geringer Dynamik (im 20. Jahrhundert) war es möglich, vor einer Umstrukturierung sämtliche organisatorisch relevanten Eventualitäten einzusammeln. Das war nicht einfach, ...
weiterlesen

Wo anfangen?

Liebe Leserinnen, werte Leser, Organisationsentwicklung beginnt unter hoher Dynamik immer beim Problem. Wir definieren ein Problem als einen Zustand den man nicht lassen kann wie ...
weiterlesen

„Assurancing“ – aus Prinzip

Liebe Leserinnen, werte Leser, Kollegin Thiese stellt sich in der Organisation ihrer Arbeit ein bisschen ungeschickt an. Wenn Sie sie kennen würden und ihr sagen ...
weiterlesen

Zwei Sechsen sind keine Überraschung

Liebe Leserinnen, werte Leser, Dynamik ist die Ursache vieler Probleme moderner Unternehmen und ein Maß für die Anzahl von Überraschungen, die ein Unternehmen aushalten oder ...
weiterlesen

Eingeschränkte Freiheiten

Liebe Leserinnen, werte Leser, besonders bei jungen Unternehmen sind Hierarchien nicht besonders populär. Manche scheinen regelrecht "hierarchophob". Man weiß zwar, dass es ganz ohne Hierarchie ...
weiterlesen