Hör auf deinen Bauch

Hör auf deinen Bauch

Liebe Leserinnen, werte Leser,  in undurchsichtigen Situationen wird gerne die Empfehlung gegeben, man solle auf seinen Bauch hören. Jemandem, der nicht so recht weiter weiß, rät man den Bauch vom Kopf zu trennen…

weiterlesen

Vom Wie zum Wer (ganz unbemerkt)

Vom Wie zum Wer (ganz unbemerkt)

Liebe Leserinnen, werte Leser, für Alltagsprobleme sind Lösungen bekannt – es sind ja Alltagsprobleme. Zur Bewältigung greift man routiniert auf bekanntes Wissen zurück, zum Beispiel zu einer Methode. Entscheidend für die Lösung von…

weiterlesen

Kann Demokratie enttäuschen?

Kann Demokratie enttäuschen?

Liebe Leserinnen, werte Leser, wenn Sie voller Erwartung an ein Vorhaben herangegangen sind und sich herausgestellt hat, dass Sie voll daneben gegriffen haben, ist das eine Enttäuschung. Sie haben sich geirrt und sind…

weiterlesen

Change Communication

Change Communication

Liebe Leserinnen, werte Leser,  heute falle ich mit der Tür gleich ins Haus:  Warum braucht man bei Veränderungen Kommunikations-Workshops?  Das ist eine alberne Frage. Natürlich braucht man Kommunikations-Workshops: weil jeder weiß, wie wichtig…

weiterlesen

Verkaufen kaufen

Verkaufen kaufen

Liebe Leserinnen, werte Leser,  beinahe in jedem Unternehmen gibt es jemanden, der etwas verkauft. „Verkäufer“ heißen oder so genannt werden, muss man dafür nicht.  Würden Sie solche Verkaufstalente belohnen, wenn sie etwas verkaufen…

weiterlesen

Informiert bleiben

Informiert bleiben

Liebe Leserinnen, werte Leser, wenn Sie sich einen Zusammenhang nicht erklären können, brauchen Sie dann mehr oder weniger Daten (Fakten, Hinweise, Zahlen), um ihn zu verstehen? Das kommt darauf an. Mehr Daten könnten Ihre…

weiterlesen