Was Digital Natives wollen

18. März 2021 - Ralf Hildebrandt

Muss man sich darum kümmern, was “Digital Natives” wollen, liebe Leserinnen, werte Leser?

Digital Natives kennen Sie – vielleicht nicht persönlich, aber den Begriff: das sind Personen, die einer gesellschaftlichen Generation angehören, die in der “digitalen Welt” groß geworden ist. Es handelt sich Stand 2021 also um jüngeres Volk (digitale Immigranten gibt es auch, die sind älter). Nun wird immer wieder einmal analysiert, was die jungen Leute von einem modernen Arbeitgeber erwarten. Man meint daraus ableiten zu können, was man ihnen bieten muss, damit sie kommen.

Das ist ein Denkfehler.

Es verhält sich genau andersherum. Man kann an einem Arbeitsplatz nur das bieten, was es dort auch gibt – kreativen Spielraum, beispielsweise. In einem Unternehmen, welches unter der Dynamik komplexer Märkte bestehen kann, müssen zwangsläufig solche Spielräume vorhanden sein – offiziell oder inoffiziell. Es wäre sonst längst vom Markt verschwunden.

Die Ursache, dass Digital Natives mehr kreativen Spielraum verlangen, als Analogue Natives das taten (oder tun), liegt in der Entwicklung der Wirtschaft und nicht in der Veränderung der Bedürfnisse junger Leute.

Eine kurze Überprüfung: Eine Native wird von einem Industriekonzern eingeladen und um die Bereitschaft zur Mitarbeit am digitalen Wandel gebeten. Sagt die Native: „Klar – eine Mio Grundgehalt und ich bin dabei!“ – mit einer Mio Grundgehalt als Symbol für etwas, was man verlangen könnte. Darauf entgegnet der Industriekonzern: „Oh – da musst du wohl woanders hingehen, die Million können wir dir leider nicht bieten (obwohl das dein Bedürfnis ist).“

Gesellschaftliche Strömungen entstehen nicht, weil jemand etwas will.

Digital Natives nutzen kreative Spielräume, weil es unter Dynamik welche gibt. Geben muss. Wenn es die nicht gäbe, könnten die Natives das zwar fordern, es würde aber niemanden interessieren.

Bis übernächste Woche!

 

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag   

Der Inhalt des Posts ist lizenziert CC-BY-NC-ND. Er kann gerne jederzeit unter Namensnennung und Link zu nicht-kommerziellen Zwecken genutzt werden. Bildnachweis: James Pond on Unsplash

Neue Blogposts gibt es 2-wöchentlich. Wenn Sie möchten, bestellen Sie die Beiträge hier kostenlos:

Fragen? Rufen Sie uns an

+49 711 255 159 82

Problemtransformation

Ursachen erkennen und benennen. Statt Symptome zu behandeln.

PROBIEREN SIE ES AUS

Senden Sie uns ein paar Stichworte, wenn Sie neugierig geworden sind.